Lifting und Laminierung von Wimpern. Alles, was Sie wissen müssen

Lifting und Laminierung von Wimpern. Alles, was Sie wissen müssen

Sie haben sicherlich über solche Behandlungen wie Wimpernlifting oder Wimpernlaminierung gehört. Das ist zweifellos die beste Methode, um das Aussehen der Wimpern und ihren Zustand zu verbessern. Die Härchen sind angehoben und bekommen mehr Volumen, was jeden Blick perfekt betont. Wenn Sie darüber mehr erfahren wollen, lesen Sie weiter!

Lifting und Laminierung von Wimpern – wie wirkt die Behandlung und welche Effekte sichert sie?

Eine solche Behandlung stärkt die Wimpern durch das Auffüllen mit Keratin, das der Hauptbaustoff der Haare ist. Lifting und Laminierung von Wimpern bestehen im Auftragen von speziellen Präparaten, die die Struktur der Wimpern beeinflussen. Solche Präparate zersetzen die Schwefelbrücken im Haar, was bewirkt, dass die Wimpern sich mühelos stylen lassen und die Nährstoffe besser absorbieren. Die Präparate regenerieren auch diese Schwefelbrücken und schließen die Schuppenschicht. 

Lifting und Laminierung von Wimpern – wo liegt der Unterschied zwischen diesen Behandlungen? 

Jede Laminierung ist ein Wimpernlifting, aber nicht jedes Lifting ist eine Wimpernlaminierung. Das sind also nicht dieselben Begriffe und es lohnt sich, sie zu unterscheiden. 

  • Das Wimpernlifting verleiht den Wimpern vor allem eine geeignete Form. Die Produkte, die beim Wimpernlifting verwendet werden, erleichtern vor allem die Arbeit mit den Härchen. Mithilfe von speziellen Silikonpads und dem Klebstoff sind wir imstande, die Wimpern richtig und haltbar anzuheben und ihnen einen idealen Schwung zu verleihen. 
  • Die Wimpernlaminierung ist eigentlich ein Keratin-Wimpernlifting. Das ist in der Regel die Endetappe der Behandlung und versorgt die Wimpern, die gerade einer intensiven chemischen Behandlung unterzogen wurden, intensiv mit Feuchtigkeit. Die Lücken in den Härchen werden mit Keratin aufgefüllt, und die Wimpern werden elastisch, gestärkt und bekommen einen zusätzlichen Schutz. 

Lifting und Laminierung von Wimpern – welche Effekte merken Sie nach der Behandlung? 

Der größte Vorteil von Lifting und Laminierung ist ein natürlicher, nicht übertriebener Effekt. Die Wimpern sind perfekt getrennt, glanzvoll und dicht, sehen einfach gesund aus. Das ist ein Grund, warum Wimperntuschen und Wimpernzangen nicht mehr nötig sind. Das bedeutet aber nicht, dass Lifting und Laminierung das Tuschen der Wimpern unmöglich machen – die Entscheidung treffen Sie selbst. 

Wimpernlifting:

  • hebt die Härchen an,
  • verleiht den Wimpern mehr Schwung,
  • macht die Wimpern dunkler, falls die Behandlung um Henna ergänzt wurde.

Wimpernlaminierung

  • nährt und stärkt die Wimpern,
  • macht die Wimpern optisch dichter,
  • verleiht den Wimpern mehr Elastizität und Glanz,
  • sichert einen natürlichen und haltbaren Effekt. 

Lifting und Laminierung von Wimpern – wie sieht die Behandlung aus? 

Lifting und Laminierung von Wimpern sehen in der Regel ähnlich aus – unabhängig davon, ob sie im Kosmetikstudio oder zu Hause mithilfe des Wimpernlift-Sets ausgeführt werden. Die Behandlung dauert gewöhnlich etwa 1,5 Stunden. 

1. Schritt. BEREITEN SIE DIE WIMPERN VOR

Befreien Sie die Wimpern von Staub, überschüssigem Talg und Kosmetikresten. Auf dem Markt gibt es spezielle Shampoos für Wimpern und Augenbrauen, die Sie nutzen können. 

2. SCHRITT. SCHÜTZEN SIE UNTERE AUGENLIDER UND IHRE WIMPERN

Sie können dazu spezielle Hydrogel-Augenpads benutzen. Platzieren Sie sie einfach auf den Augenlidern, indem Sie untere Wimpern trennen. So werden untere und obere Wimpern nicht verklebt.

3. SCHRITT. WÄHLEN SIE SILIKONPADS

Greifen Sie zu den Silikonpads für Lifting und Laminierung von Wimpern. Wählen Sie die richtige Größe und platzieren Sie sie auf den oberen Augenlidern, indem Sie ihre Oberfläche bedecken. Wenn Sie sich Sorgen machen, dass die Silikonpads sich verschieben, platzieren Sie sie mithilfe vom Klebstoff für Lifting und Laminierung von Wimpern.  

4. SCHRITT. BEREITEN SIE DIE WIMPERN AUF DIE BEHANDLUNG VOR 

Fixieren Sie mithilfe von demselben Klebstoff und einem speziellen Kamm für Lifting und Laminierung von Wimpern obere Härchen an dem Silikonpad. Trennen Sie präzis jedes Härchen. 

5. SCHRITT. ÖFFNEN SIE DIE SCHUPPENSCHICHT

Benutzen Sie den Aktivator für Lifting und Laminierung von Wimpern. Er lockert die Struktur der Härchen, was bewirkt, dass sie sich mühelos stylen lassen. Tragen Sie das Produkt mithilfe eines sauberen Applikators auf die Wimpern auf, indem Sie den Abstand von circa 1 mm von der Wasserlinie halten. Jede Wimper bekommt in diesem Moment eine richtige Spritze mit Keratin und absorbiert alle notwendigen Nährstoffe. Entfernen Sie nach etwa 7 – 10 Minuten das Produkt mit einem Wattepad oder einem anderen, sauberen Applikator.

6. SCHRITT. FIXIEREN SIE DAS STYLING

Benutzen Sie den Neutralisator für Lifting und Laminierung von Wimpern. Das Präparat neutralisiert die Wirkung des Aktivators und schließt wieder die Schuppenschicht. Tragen Sie das Produkt mit einem sauberen Applikator auf, indem Sie den Abstand von circa 1 mm von der Wasserlinie halten, und lassen Sie es 7 – 10 Minuten einwirken. Entfernen Sie das Produkt mit einem sauberen Wattepad oder einem anderen Applikator.

7. SCHRITT. BENUTZEN SIE EIN HAARFÄRBEMITTEL (WAHLWEISE)

Wenn Sie bei der Behandlung die Härchen mithilfe eines Haarfärbemittels dunkler machen wollen, tragen Sie es jetzt auf. Halten Sie das Haarfärbemittel während der vom Hersteller empfohlenen Zeit auf den Wimpern. Diese Information finden Sie auf der Verpackung.

8. SCHRITT. ZEIT FÜR DEN CONDITIONER

Der Keratin-Conditioner für Lifting und Laminierung von Wimpern intensiviert zusätzlich die Effekte. Das Serum glättet die Wimpern, verleiht ihnen einen natürlichen Glanz und mehr Elastizität. Tragen Sie das Produkt auf die Härchen auf, indem Sie den Abstand von circa 1 mm von der Wasserlinie halten, und lassen Sie es ebenfalls 7 – 10 Minuten einwirken. Entfernen Sie es mit einem feuchten Wattepad.

9. SCHRITT. ENTFERNEN SIE SCHONEND DAS SILIKONPAD

Beim Entfernen des Silikonpads können Sie ein feuchtes Ohrstäbchen benutzen. Machen Sie dabei schonende Bewegungen. Der Klebstoff für Lifting und Laminierung von Wimpern ist wasserlöslich, deshalb lässt sich das Pad sicherlich problemlos entfernen. Kämmen Sie noch die Härchen mit einer Einweg-Bürste. 

Lifting und Laminierung von Wimpern – was müssen Sie beachten? 

In den ersten 24 Stunden müssen Sie ziemlich vorsichtig sein. Berühren Sie die Wimpern nicht und schützen Sie sie vor dem Kontakt mit Wasser, schminken Sie sich nicht und tragen Sie auf die Wimpern keine Cremes und Öle auf. Nach den 24 Stunden können Sie schon die Produkte zur Wimpernpflege verwenden. Benutzen Sie feuchtigkeitsspendende Öle von hoher Qualität – das ist die bestmögliche Pflege, denn die Härchen absorbieren nach der Behandlung sehr gut alle Nährstoffe und Vitamine.

Laminierung und Lifting von Wimpern – wie lange halten die Effekte an und wann sollte die Behandlung wiederholt werden? 

Die Wimpern haben – wie die Haare auf dem Kopf – ihren eignen Lebenszyklus und fallen ebenfalls aus. Die Effekte der Laminierung hängen also von diesem natürlichen Prozess ab. Sie halten in der Regel etwa 5 Wochen an, aber das ist keine Regel. Manchmal sind die Effekte der Behandlung bis zu 7 Wochen lang sichtbar.

Der optimale Zeitpunkt für eine erneute Behandlung liegt zwischen 5 und 7 Wochen, wenn die neuen Wimpern diese laminierten ersetzen.

Laminierung und Lifting von Wimpern – Kontraindikationen:

  • allergische Augenkrankheiten,
  • schuppige Haut um die Augen herum und auf den Augenlidern,
  • Bindehautentzündung und andere Infektionen,
  • allgemeine Überempfindlichkeit der Augen,
  • Katarakt und Glaukom,
  • Gerstenkorn, Augenlidentzündung,
  • Chemotherapie.

Lifting und Laminierung von Wimpern – Bewertungen 

Die Bewertungen über Lifting und Laminierung, die Sie im Internet finden oder von Freundinnen hören, sind sehr eindeutig. Frauen, die sich einem Wimpernlifting schon unterzogen haben, loben den Effekt in den höchsten Tönen und freuen sich über die dichteren und geschwungenen Härchen. Sie betonen die Haltbarkeit der Effekte und kommen häufig zur Behandlung zurück.

Lifting und Laminierung von Wimpern zu Hause – lohnt es sich? 

Lifting und Laminierung von Wimpern basieren eigentlich auf dieselben Tätigkeiten und Produkten, die Profis in den Kosmetikstudios verwenden. Kaufen Sie einfach ein spezielles Set für Lifting und Laminierung von Wimpern, das Sie auch im unserem Nanolash Geschäft finden. Das Wimpernlift-Set enthält eine einfache Anleitung und notwendige Accessoires. Sie können auch die obenstehende Anleitung nutzen und sich über schöne Wimpern wie nach dem Besuch im Kosmetikstudio freuen! 

 



Hinterlassen Sie einen Kommentar. Wir werden ihn sofort nach der Genehmigung durch den Moderator veröffentlichen.
Datenschutzerklärung

Unsere Website verwendet Cookies. Es werden auch Cookies von Drittanbietern eingesetzt, um externe Tools zu verwenden. Wenn Sie nicht zustimmen, werden lediglich notwendige Cookies verwendet. Die Einstellungen in Ihrem Browser können Sie jederzeit ändern. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu?

Datenschutzerklärung