Ratgeber: Erfahren Sie, wie Sie Ihre Wimpern schminken sollen, um ein maximal haltbares Make-up zu erzielen!

Ratgeber: Erfahren Sie, wie Sie Ihre Wimpern schminken sollen, um ein maximal haltbares Make-up zu erzielen!

Die meisten Frauen sind sich nicht dessen bewusst, dass das richtige Schminken der Wimpern den Blick deutlich verändern und die gesamte Make-up-Ästhetik beeinflussen kann. Unabhängig davon, ob Sie eine Anhängerin der subtilen Betonung der Augen sind oder eher ein ausdrucksstarkes Make-up bevorzugen, sollen Sie wissen, wie Sie Ihre Wimpern schminken sollen.

Warum ist es so wichtig, die Wimpern richtig zu tuschen?

Die richtig und präzise getuschten Wimpern sind ein Schlüssel zu einem ausdrucksstarken und verführerischen Blick. Dank eines guten, ästhetischen Make-ups wird das Auge optisch größer und schön betont. Alle Frauen träumen von langen und dichten Wimpern, deswegen versuchen viele Kosmetikmarken, die Erwartungen der Frauen zu erfüllen. Sie bringen innovative Mascaras für mehr Länge, Dicke oder Schwung auf den Markt. Manchmal bieten Sie 3-in-1-Mascaras an. Infolgedessen stehen uns viele tolle Kosmetikprodukte zur Auswahl. Wenn wir uns jedoch falsch schminken, hilft uns selbst die beste Wimperntusche leider nicht.

Das Auftragen einer zu großen Menge der Wimperntusche, verklebte Wimpern, die an Fliegenbeine erinnern, unästhetische Klümpchen, die auf die Haut unter den Augen bröseln, verschmierte, schwarze Flecken auf den Augenlidern – das sind nur ausgewählte und zugleich populärste Folgen des falsch gemachten Make-ups. Alle oben erwähnten Effekte zerstören die Make-up-Ästhetik und können oft zum grotesken Aussehen führen. Wenn Sie die oben genannten Reinfälle vermeiden und ein ästhetisches, haltbares Augen-Make-up kreieren wollen, machen Sie sich unbedingt mit unseren Beauty-Tipps bekannt. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihre Wimpern richtig tuschen sollten.

Wimpern richtig tuschen – Vorbereitung ist die Grundlage!

Das ist höchstwahrscheinlich der wichtigste Schritt dazu, die Haltbarkeit der Wimperntusche zu bewahren. Das Kosmetikprodukt haftet mit Sicherheit nicht an schmutzigen Härchen. Alle Beschmutzungen wie Pflegerückständen, Make-up-Reste, Staub oder abgestorbene Hautschüppchen müssen beseitigt werden. Obwohl es sich hier um den wichtigsten Punkt des langanhaltenden, ästhetischen Make-ups handelt, wird diese Tätigkeit häufig vergessen. Sie können Ihre Wimpern auf ganz einfache Weise entfetten. Es ist ausreichend, sie bei der Gesichtsreinigung nicht zu vergessen und beispielsweise mit etwas Schaum aus einem Gesichtswaschgel zu reinigen oder zumindest gründlich mit Wasser zu spülen. Sie können auch zu einem speziellen Shampoo für Wimpern und Augenbrauen greifen. Das ist ein sehr mildes Kosmetikprodukt, das gleichzeitig alle Beschmutzungen, Talg und Make-up-Rückstände perfekt entfernt.

Wenn Sie eine Wimperntusche auf die richtig vorbereiteten Härchen auftragen, wirkt sie effektiver und hält länger an. Die elastischen und richtig mit Feuchtigkeit versorgten Wimpern tragen dazu bei, dass die Wimperntusche nicht bröckelt.

Wimpern richtig tuschen – ist eine Wimpernzange notwendig?

Nicht unbedingt! Es ist jedoch zu betonen, dass sie einen großen Einfluss auf Endeffekte im Make-up hat. Eine richtig verwendete Wimpernzange kann:

  • die Wimpern schön anheben;
  • einen intensiven Schwung verleihen;
  • bewirken, dass die Wimpern optisch länger sind.

Wie sollen Sie eine Wimpernzange verwenden?

Es ist wirklich einfach und intuitiv. Beachten Sie ein paar einfache Schritte und denken Sie daran, dass die Wimpernzange IMMER vor dem Tuschen der Wimpern benutzt werden muss! Wenn Sie nach diesem Beauty-Gadget nach dem Wimpernschminken greifen, können Sie die Härchen einfach brechen.

  1. Legen Sie die geöffnete Wimpernzange an das Auge, sodass sich alle Wimpern in der Öffnung zwischen dem oberen und unteren Teil des Gadgets befinden.
  2. Sobald sich das untere Kissen nahe am Wimpernansatz befindet, drücken Sie beide Teile der Wimpernzange mit mäßiger Kraft zusammen. Denken Sie daran, etwas Abstand zum Wimpernansatz zu halten und mit der Wimpernzange nicht zu ziehen, weil es zum Ausreißen Ihrer Wimpern führen kann.
  3. Warten Sie 10–20 Sekunden. Je länger Sie die zusammengedrückte Wimpernzange halten, desto spektakulärer wird der Effekt.
  4. Öffnen Sie die Wimpernzange und bewegen Sie sie leicht in Richtung der Wimpernspitzen. Drücken Sie sie wieder zusammen und halten so ca. 5–10 Sekunden lang – auf diese Art und Weise wird der Wimpernschwung gestärkt.
  5. Und bereit! Wenn Sie die Effekte noch intensiver machen möchten, können Sie die Tätigkeit wiederholen. Denken Sie jedoch daran, unmittelbar nach der Anwendung der Wimpernzange eine Mascara aufzutragen. Dadurch fixieren Sie die Biegung der Härchen.

Wimpern richtig tuschen – hilfreiche Schminktipps

Wenn Sie Ihre Wimpern bereits gründlich gereinigt und optional mit einer Wimpernzange gebogen haben, ist es allerhöchste Zeit, mit der Hauptfrage fortzufahren: Wie sollen die Wimpern getuscht werden? Die meisten Frauen kämmen einfach die Härchen mit der Mascara-Bürste, oft von der Mitte der Wimpern, und fertig. Ist es falsch? Nein – wenn Sie Ihre Wimpern nur leicht betonen möchten, ist es in Ordnung. Das ist natürlich Ihre individuelle Entscheidung. Wenn Sie aber Ihre Wimpern verdichten, verlängern und verdicken möchten, müssen Sie einige wichtige Aspekte beachten.

WAHL DER ANGEMESSENEN WIMPERNTUSCHE

Es ist wichtig, auf die Bedürfnisse Ihrer Wimpern zu berücksichtigen und darauf zu achten, welche Effekt Sie eigentlich erwarten. Wenn Sie sich mehr Länge wünschen, wählen Sie eine verlängernde Wimperntusche. Es wäre am besten, eine solche Mascara zu wählen, die Ihre Härchen gleichzeitig auch schwungvoll macht. Sind Ihre Wimpern dünn und hell? Die beste Lösung wäre eine verdickende Wimperntusche. Erwarten Sie maximale Länge, beeindruckendes Volumen und mehr Schwung? Wählen Sie eine 3-in-1-Mascara.

ICH HABE DIE RICHTIGE MASCARA, WAS JETZT?

Es ist endlich höchste Zeit für das Schminken. Wie sollten Sie Ihre Wimpern tuschen? Denken Sie daran, überschüssiges Produkt von der Mascara-Bürste zu entfernen, nachdem Sie den Applikator aus der Verpackung genommen haben. Zu diesem Zwecke können Sie einfach ein übliches Papiertaschentuch verwenden. Das Wichtigste ist, die Wimpern vom Ansatz zu tuschen. Das ist entscheidend für die optische Verdichtung des Wimpernkranzes, was sicherlich jeder Frau besonders am Herzen liegt. Bewegen Sie den Applikator nach oben und versuchen Sie, dabei Zickzack-Bewegungen zu machen. Auf diese Art und Weise verteilen das Produkt gleichmäßig auf den Wimpern und trennen Sie die Härchen besser voneinander, weil die Borsten des Applikators ohne Probleme zwischen die Härchen gelangen. Wenn die Wimperntusche etwas trocknet (nach ca. 30 Sekunden), können Sie eine weitere Mascara-Schicht hinzufügen, um den Effekt zu intensivieren.

SOLL ICH UNTERE WIMPERN TUSCHEN?

Es hängt davon ab, wie Sie sich mit getuschten Unterwimpern fühlen. Manche Personen sagen, dass es notwendig ist, die unteren Wimpern zu tuschen. Sie sind der Meinung, dass ungeschminkte Unterwimpern zu einem spezifischen Kontrast zwischen den oberen und unteren Härchen führen. Es ist wahr, insbesondere wenn Sie Ihre Wimpern stark tuschen. Achten Sie also darauf, das Gleichgewicht zu halten. Wenn Sie Ihre Wimpern lediglich mit einer dünnen Mascara-Schicht bedecken und den Effekt der getuschten unteren Wimpern nicht mögen, müssen Sie sie nicht schminken. Denken Sie auch daran, dass bei hellen Wimpern (blond, rot) zu viel Mascara den Kontrast zu Ihrer Schönheit bilden und sogar einen übertriebenen Effekt geben kann.

WIE WERDEN UNTERE WIMPERN GESCHMINKT?

Es gibt zwei Techniken. Manche Frauen tuschen die unteren Wimpern, indem sie das Bürstchen senkrecht halten. Sie berühren die Härchen mit der Spitze des Applikators und versuchen, die Wimpern zugleich gut zu trennen. Diese Methode eignet sich gut für kurze untere Wimpern. Frauen mit etwas längeren Härchen am unteren Augenlid halten die Bürste horizontal und bewegen damit links und rechts. Passen Sie die Methode an sich selbst an und testen Sie, welche für Sie bequemer ist!

Wimpern richtig tuschen – ist es möglich, die Effekte zu intensiveren?

Grundsätzlich ist es möglich. Abgesehen vom Auftragen der weiteren Mascara-Schichten und von der Anwendung einer Wimpernzange können Sie zu einer Mascara-Grundierung greifen. Wenn Sie jemals die Bezeichnung „transparente Wimperntusche“ gehört haben, wurde dann der Mascara-Primer gemeint. Dieses Kosmetikprodukt soll die Haltbarkeit des Make-ups verstärken, die Wimpern verdicken, verlängern und biegen sowie nährend auf die Härchen wirken.

Ein solches Kosmetikprodukt wird unmittelbar vor dem Tuschen der Wimpern aufgetragen. Die Mascara-Basis trennt die Härchen präzise und umhüllt sie subtil, sodass ihr Volumen und ihre Länge sofort zunehmen. Auf den Wimpern entsteht eine rutschige Beschichtung, sodass sich die Wimperntusche perfekt verteilen lässt. Darüber hinaus wird ihre Haftung erhöht. Der Mascara-Primer macht die Wimpern auch elastischer, wodurch die Wimperntusche nicht auf der Haut unter den Augen bröckelt oder bröselt.

Transparente Mascaras enthalten außerdem pflegende und feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie Pflanzenextrakte und Panthenol. Sie glätten die Wimpern, verleihen ihnen mehr Glanz, steigern die Proteinsynthese im Inneren der Härchen und stärken sie deutlich.

Wimpern richtig tuschen – pflegen Sie Ihre Wimperntusche!

Es spielt keine Rolle, wie sehr Sie sich bemühen, um Ihre Wimpern gut zu schminken – wenn Sie Ihre Wimperntusche im Allgemeinen vernachlässigen, werden Sie bestimmt keine zufriedenstellenden Effekte erreichen. Es lohnt sich, alle Kosmetikprodukte richtig zu pflegen und zu versuchen, ihre Haltbarkeit zu verlängern. Sie können es tun, indem Sie sie korrekt verwenden. Dasselbe betrifft eine Wimperntusche. Hauptsächlich muss sie bei relativ konstanter Temperatur und fern von der Sonne aufbewahrt werden. Sie können auch versuchen, keine Luft in die Verpackung zu drücken. Versuchen Sie jedes Mal, den Applikator leicht schräg hinein- und herauszuschieben, damit weniger Luft ins Innere gelangt und die Wimperntusche nicht vorzeitig austrocknet. Machen Sie keine energischen Bewegungen mit der Bürste nach oben und nach unten, um mehr Produkt zu schöpfen! Legen Sie den Applikator in die Verpackung und neigen Sie ihn schräg, um die Mascara von den Wänden aufzunehmen. Denken Sie daran, dass Sie dank der richtigen Anwendung der Mascara viel Geld sparen, weil Sie keine neue Wimperntusche nach einem Monat kaufen müssen.



Hinterlassen Sie einen Kommentar. Wir werden ihn sofort nach der Genehmigung durch den Moderator veröffentlichen.
Datenschutzerklärung

Unsere Website verwendet Cookies. Es werden auch Cookies von Drittanbietern eingesetzt, um externe Tools zu verwenden. Wenn Sie nicht zustimmen, werden lediglich notwendige Cookies verwendet. Die Einstellungen in Ihrem Browser können Sie jederzeit ändern. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu?

Datenschutzerklärung